Raving Iran

Licht aus – Film an! In der Vergangenheit (Mai 2017) luden wir zum ersten Mal ins Kino ein und zeigten den Dokumentarfilm „Raving Iran“   von der Schweizer Regisseurin Susanne Regina Meures. Er handelt von dem iranischen DJ-Duo Anoosh und Arash, denen es nicht möglich ist, ihre   Leidenschaft zurlektronischen Musik in ihrem Heimatland frei auszuleben. Mit der Veröffentlichung von Techno-Musik und illegalen Underground-Parties leben sie stets mit der Gefahr von den Behörden festgenommen zu werden.
Nach dem Abspann dieser spannenden Reportage boten wir den Zuschauer*innen an noch etwas mit uns zu verweilen, um sich über die gewonnen Eindrücke auszutauschen. Dazu gab es entspannte elektronische Musik von unseren DJ(ane)’s, samt kühlen Getränken und köstlichen Kuchen. Somit lag es in unserem Interesse, dass die Besucher*innen nicht wie gewöhnlich nach Filmende fluchtartig den Kinosaal verlassen,       sondern gemütlich zusammenkommen um noch etwas zu entspannen. Der große Andrang und die positive Rückmeldung freute uns so sehr, dass     wir auch in Zukunft wieder die Gelegenheit nutzen möchten, diesen Raum zu schaffen.

Link: http://www.ravingiran.com/